Manege frei: Fashionrabbit wird zu Puppenzirkus

Read Article →
Der ein oder andere hat es sicher schon gemerkt: Fashionrabbit wird zu Puppenzirkus. Doch was heißt das eigentlich? Wo ein Anfang ist, da ist auch ein Ende. Ich blogge nun schon seit fast vier Jahren auf diesem Blog. Zwar stets ohne größere Blogpausen, aber eben doch nicht ganz regelmäßig. Ich bin schon länger nicht mehr mit dem Design zufrieden, stieß mit Blogger an meine Grenzen und das Wichtigste: ich habe mich verändert und ich erwarte mehr.



So entstand aus den Gedanken zu einem neuen Blog eine ernst gemeinte Idee, die sich bei einem gemeinsamen Abendessen mit meiner lieben Freundin Maren in Realität verwandelte. Der Name für den neuen Blog schwebte mir auch schon länger vor. Ich liebe Mode und alles was damit zusammenhängt, aber manchmal gehen mir der ganze Zirkus und die Modepuppen ganz schön auf den Geist. Denn ja verdammt, es gibt sie. Die oberflächlichen Modemenschen und die bringen einen auch manchmal zur Weißglut, aber da gibt es eben auch diese Herzensmenschen, die das alles wieder wett machen. Ja, so ist der Name zum Puppenzirkus also geboren. 



Seit September tüftelten Maren und ich Stück für Stück an unserem Baby. Wir suchten nach Ideen, ließen uns inspirieren, machten manchmal Rückschritte, die genauso groß waren wie Fortschritte. Setzten uns zeitige Ziele, ließen uns bei Null Grad und nackten Beinen im Dezember vor einem Zirkus fotografieren und verloren dabei vor allem eins nicht aus den Augen: unser Ziel. Seit diesem Dienstag sind wir nun online und wir können gar nicht sagen, wie stolz wir sind.

Für alle die jetzt ein wenig stutzig sind, denen sei gesagt: es geht weiter. Auf Puppenzirkus. Gemeinsam mit Maren und mit noch viel mehr Artikeln. Mit viel mehr Stories, mit tollen Bildern, vielen Ideen und einem unglaublich schönem Design. Der alte Fashionrabbit bleibt natürlich mit seinem Herzen genauso dabei, wie bisher hier. Ich hüpfe jetzt einfach nur auf eine neue Plattform und ich hoffe ihr hüpft mit.



Was heißt das jetzt für euch? Je nachdem über welches Netzwerk ihr mir bisher folgt, gibt es keine oder nur eine kleine Änderung für euch. Schaut mal hier:
_________________________________________________________________________________________

Facebook: Ihr müsst nichts tun. Die Seite ist komplett auf Puppenzirkus getrimmt. Alle neuen Posts laufen wie bisher dort ein und ihr werdet immer informiert.

Bloglovin: Einmal bitte neu folgen...KLICK!

Google Friend Connect: Bei dem ganzen Wirrwarr in der letzten Zeit spielen wir nicht mehr mit, daher bitten wir euch unsere anderen Followmöglichkeiten zu nutzen.

Mail: Das ist natürlich auch beim Puppenzirkus möglich, einfach im Footer (unten in der Leiste) in unseren Newsletter eintragen. 

TwitterInstagram, Lookbook & Co: Alles wie gehabt.
_________________________________________________________________________________________

Ich hoffe ihr bleibt mir weiterhin so zahlreich auf meiner neuen Präsenz treu, um mit mir und Maren über die neuesten Fashiontrends, tollsten Kollektionen und anderen Firlefanz zu diskutieren. 

Ich danke euch aber dennoch für die wunderschöne Zeit und all die tollen Kommentare, die ihr hier hinterlassen habt. Denn ein Blog lebt nicht nur durch einen Autor, sondern vor allem erst durch die wunderbaren Leser und ihre Stimme.

Liebst, Ally 

>>> Hier geht's weiter!<<<
Eingestellt von : Alexandra Winzer
4 Comments

#voxsecretspanight

Read Article →
Wer sich in meinem letzten Post über die Cool Wool Kollektion by Sarar gewundert hat, warum einige der Mädels so weiß angezogen waren, erfährt hier die Auflösung. Am gleichen Abend fand in den Düsseldorfer Schwanenhöfen die #voxsecretspanight unter dem Motto "All White" statt. 

Ich bin allerdings eine der Wenigen gewesen die mit dem Motto sofort etwas anfangen konnten und den den All White Look sehr gerne mögen. Vor kurzem habe ich euch dazu schon hier einen All White Look gezeigt. Viele der anderen Girls waren da nicht ganz so begeistert. Für mich wäre hingegen das Motto "All Black" eine größere Herausforderung geworden. ;)

Über den Verlauf des Abends darf an dieser Stelle erst einmal nur gemunkelt werden. Dennoch so viel vorweg: Ich hatte einen tollen Abend mit den lieben Bloggermädchen und fand, dass wir alle ganz fabelhaft in unseren Looks aussahen. Hier zunächst ein paar Impressionen des Abends. 

Blogger-"Oscar"-Selfie mit Tina, Jana, Ranim
Claudia, Lydia, Helena, Amelie, Ilka und Kathi (v.l.n.r.)

Lydia & Kathi

Ilka & Kathi with Me

Tina, Amelie & Lydia


Wie steht ihr zum Trend "All White"? Go oder Nogo?

Liebst, A.
Eingestellt von : Alexandra Winzer
0 Comments

Sarar presents "Cool Wool"

Read Article →


"We believe in being inspired by nature" lautet ein Slogan der Woolmark Company. Das Ziel des Unternehmens ist es den weltweiten Absatz der Merinowolle und damit einer Naturfaser mit außergewöhnlichen Eigenschaften zu stärken. 


Ein Kollektionsstück der neuen Frühjahr/Sommer Kollektion mit Cool Wool

Sarar unterstützt dabei die weltweit bekannteste Textilfasermarke und präsentiert seine Frühjahr/Sommer Kollektion im Bereich Menswear mit ausgewählten Kollektionsstücken aus Merinowolle. Zu den besonderen Eigenschaften der Wolle gehört vor allem die Atmungsaktivität, die die natürliche Faser mit sich bringt. Aus diesem Grund wird der Stoff sowohl im Winter verwendet, um bei niedrigen Temperaturen warm zu halten, als auch im Sommer, um die Haut durch Temperaturregulierung auf ein angenehmes Klima abzukühlen. 

Auch die Bekleidungsindustrie passt sich dem Trend an, dass ein Teil der westlichen Bevölkerung immer mehr Acht auf Qualität, statt Quantität legt, um der Wegwerfgesellschaft so langsam den Rücken zu kehren. Aus diesem Grund befindet sich die sogenannte Cool Wool, das sind leichte Merinostoffe mit einem Maximalgewicht von 190 g/m², in den Frühjahr/Sommer Kollektionen auf dem Vormarsch. In diesem Jahr wird dabei ein Augenmerk auf den Menswear Bereich gelegt, allerdings wird die Cool Wool demnächst auch im Bereich Damenmode verstärkt vertreten sein. 



Sarar's Cool Wool Party mit den anwesenden Bloggern: VerenaChrissy, Kim Chi
Caro und Linda, Emilie, Farina, Ilka, Kathi & Charlotte; Foto by Patric Fouad

Die bei Sarar präsentierte Kollektion überzeugt dabei vor allem durch die für die türkische Modemarke üblichen Eigenschaften: elegant, stillvoll & smart. In der Türkei ist Sarar eines der bekanntesten Modelabels und zudem der größte Textilproduzent mit Eigen- und Fremdmarken. Falls ihr aus der Nähe von Düsseldorf kommt, solltet ihr dem Store unbedingt einen Besuch abstatten, auch wenn die Preise eher im oberen Mittelsegment angesiedelt sind und damit nicht ganz ins Studentenbudget passen. Aber wenn das liebste Stück der Kollektion aus diesem Grund dann nicht mit darf, reicht es zumindest für einen Kaffee im ansässigen Sarar Café.




Der Store des türksichen Modelabels Sarar ist auf der Königsallee 82-84, Düsseldorf zu finden 
und bietet neben der aus 1000 m² ausgebreiteten Auswahl ein ansässiges Café. 
Eingestellt von : Alexandra Winzer
0 Comments
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...